Singleportal Offenbach am Main

Früher war Offenbach Teil des Maingaues und die umliegenden Wälder gehörten zum Wildbann Dreieich.Dieser unterhielt in Offenbach eine seiner 30 Wildhuben.Offenbach liegt an der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute.Das bebaute Stadtgebiet liegt überwiegend im Norden der Gemarkung, im Süden erstreckt sich ein großes Waldgebiet und der höchste Punkt der Stadt liegt mit Bereits zuvor wurde dieser Name zum Teil von Bürgern verwendet.

singleportal Offenbach am Main

Eine Herleitung von einem Ofen (an der Rohrmühle, dem späteren Standort des Teerfarbenwerk Oehler, wird eine römische Kalkbrennerei vermutet Offenbach befindet sich am südlichen und südöstlichen Ufer des Mains am Mainbogen, gegenüber den Frankfurter Stadtteilen Ostend und Fechenheim und östlich der Frankfurter Stadtteile Oberrad und Sachsenhausen.Über den genauen Umfang der Datenverarbeitung habe ich mich hier informiert. partnersuche gratis Karlsruhe Ich habe das Recht dieser Verwendung jederzeit unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten zu widersprechen.Ebenso durchzogen römische Straßen die Offenbacher Gemarkung und kreuzten sich vermutlich bei Bieber („Indianerpfad“). Jahrhundert ist südlich des ältesten Ortskernes an der Waldstraße ein fränkischer Reihenfriedhof erhalten.Die Gegend gehörte der römischen Civitas Auderiensium in der Provinz Obergermanien an. Bereits in den Jahren 770 (für Rumpenheim), 790 (Bürgel) und 791 (Bieber) finden sich die ersten urkundlichen Erwähnungen der im 20. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt Offenbach stammt vom 12. beurkundete eine Schenkung in Offenbach an die Salvatorkirche (den späteren Dom) in Frankfurt am Main.

Singleportal Offenbach am Main

Vom Mittelalter bis 1819 war Offenbach Teil der Biebermark.Offenbach wechselte im Laufe der Jahrhunderte mehrmals den Besitzer.Die kreisfreie Stadt liegt im Rhein-Main-Gebiet und grenzt direkt an Frankfurt am Main, mit dem es über den Regionalverband Frankfurt Rhein Main kooperativ verbunden ist. singleportal Offenbach am Main-89 Die ursprünglich hugenottisch geprägte Industriestadt war vor allem als Zentrum der Lederwarenindustrie bekannt.Jedoch ist nicht davon auszugehen, dass zwischen den Steinzeitmenschen und der fränkischen Besiedlung eine Kontinuität bestand.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *